Reittherapie Bütthard






 

Therapeutisches
Reiten

wirkt im körperlichen Bereich entspannend, schult das Gleichgewicht und die Beweglichkeit in jedem Alter, vertieft die Atmung und stabilisiert den Kreislauf. Die Bewegung des Pferderückens bringt die Hüfte und das Becken des Reiters in eine ähnliche Bewegung, wie sie beim Gehen stattfindet, dadurch kann sich der Rücken  leichter aufrichten und die Muskulatur wird gestärkt. Die wellenartig rotierenden Bewegungsimpulse lockern und aktivieren den Lendenwirbelbereich, der oft schmerzhaft verkrampft ist.

Reittherapie ist an kein Alter gebunden, Senioren erhalten ihre Gesundheit beim Reiten, verloren gegangene Fähigkeiten werden reaktiviert, Koordination und Gleichgewicht gestärkt.

Legasthenie/Diskalkulie-
Training mit Pferden

Lernen mit Pferden: zielgerichtetes Lernen bei Lese-, Schreib- und Rechenschwächen in der Natur und natürlich mit den vierbeinigen Co-Trainern, unseren Pferden. Lernen ohne Leistungsdruck, aber auch in Anlehnung an die Forderungen der neuesten neurobiologischen Erkenntnisse.  

Das Pferd, dem Rechtschreibung und Rechenergebnis völlig egal sind, vermittelt dem Kind ganz andere Werte: Vertrauen, Geborgenheit, Getragenwerden, aber auch Selbstvertrauen und Stärke. 

Darüberhinaus sorgt die dreidimensionale Bewegung auf dem Pferd für optimale Voraussetzungen, um Neues zu erlernen und Erlerntes zu festigen – und das alles mit viel Freude!

Pferdegestützte
Psychotherapie

Auf der psychischen Ebene steigt die Motivation, das emotionale Wohlbefinden, Selbstwert und Selbstbewusstsein und gleichzeitig werden Stress und Ärger reduziert. Im sozialen Bereich werden die Grundbedürfnisse jeden Menschen nach Nähe, Geborgenheit, Vertrauen, Körperkontakt, Berührung und Gemeinschaft erfüllt.

Aber auch vom Boden aus ist die pferdegestützte Therapie hilfreich: Grenzen setzen, Nein-Sagen, die Führung übernehmen, sich durchsetzen, feinste Körpersignale geben, die nonverbale Kommunikation mit einem Tier erfahren, zu seinen Ängsten zu stehen, nicht alles auf sich zu beziehen, das alles und noch viel mehr lernt man, ohne auf den Pferderücken zu steigen. 

Das Pferd "spricht" 
durch sein Verhalten

Wir sind ein Team, das aus Menschen und Pferden besteht. 

Der Therapeut ist der "Übersetzer" der Pferdesprache. 

Das Pferd "spiegelt" 
den Menschen

Das Pferd spiegelt durch sein Verhalten den Menschen. Es kann sich nicht verstellen, weiß nichts von Vergangenheit und Zukunft - es lebt nur im Hier und Jetzt.

Pferde haben keine
Vorurteile

Pferde haben keine Vorurteile, es ist ihnen egal, ob ein Mensch groß oder klein, dick oder dünn, krank oder gesund ist - sie nehmen ihn bedingungslos so an, wie er ist. Dadurch sind sie hervorragende Therapeuten.

Unser Team

Carmen Zilles

Heilpraktikerin beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie

zertifizierte Reittherapeutin ITT 

Ab Dez. 2020: Diplomierter Lern- und Legasthenie-/Dyskalkulietrainer EREL

Elior Zilles

Schamane

Körpertherapeut

Integrative Rückentherapie

Unser tierisches Team


Nando

Nando, geb. 1997, 147 cm groß, ist ein ganz braver Haflinger für Kinder. 

Ein besonderes Talent hat er für Zirkuslektionen, was er gerne zeigt.

Leo

Leo, geb. 2012, 160 cm groß, 800 kg schwer, ist ein gescheckter Noriker und unser nervenstarkes Nachwuchspferd, dem auch ein paar Kilo mehr auf dem Rücken nichts ausmachen.


Luggi

Luggi geb. 2013, 155 cm groß, ist ein gescheckter Noriker und der kleine Bruder von Leo. Bisher ist er nur bei der Bodenarbeit dabei und lernt gerade Zirkuslektionen.

Videos von unserer Reittherapie

Auf Youtube finden Sie unter "Kamasha TV" mehrere Videos von unserer Reittherapie. Lassen Sie sich überraschen!

Nando's 1. Schultag

Therapeutisches Reiten und Pferdegestützte Therapie

Trailreiten

Wie Nando wohnt - Artgerechte Pferdehaltung im Paddocktrail

kommt bald:

Reittherapie mit Kindern

Kommt bald:

Reittherapie bei Legasthenie, Diskalkulie und Lernschwäche
 

Urheberrecht ©

 Alle Rechte vorbehalten.